• 0

    Rocketse

    10346456_766156676780635_4647672487544215503_n

    Hier: neues Top-Feature im Qualitäts-Blog für Pferde, Stricken, Einkaufszentren, Rappen und Powerballaden. Die ROCKETSE, so wie “Hocketse” nur halt lauter. Immer schön unregelmäßig.

    Alterfalterleckomiojungervadder. RATZER RECORDS wird 30 Jahre alt. Für mich bedeutet das: Ich bin saualt. Wahrscheinlich weil ich dort im zarten Alter von 12-13 Jahren zum ersten Mal eingekauft habe und man damals noch im Flugzeug rauchen durfte.

    Hab ich natürlich nicht gemacht, weil ich zumindest dafür noch zu jung war. Hab damals mein Taschengeld und die Asche (D. Bohlen) vom Blättle austragen lieber in satanische Schallplatten, eine Butterbrezel, Zitronentee und ein Zugticket nach Stuttgart investiert. Am Samstag wird sakrisch gefeiert. Im Laden. Mit dabei: Joe Bauer, Al & Jay, Don Gabriele, ein Schickhardt Boy et Le Reverend Reichsstadt.

    Sa, 25.10., Ratzer Records, Hauptstätter Straße  31, ab 15 Uhr

    10582844_10204046921829765_905236167557372448_o

    Auf  THIS CHARMING MAN kann man sich auch verlassen. Das knuffige Gutfindlabel aus Münster hat in den vergangenen Jahren allerlei wahnsinnig gute Platten veröffentlicht.

    Da nehmen wir DIE NERVEN nicht aus, die fantastischen FJØRT natürlich auch nicht und THE TIDAL SLEEP sowieso nicht. Eh klar. Am Samstag gibt’s im Komma Esslingen beim THIS CHARMING MAN FEST einen anständigen Label-Abend mit LOST RIVERS, FJØRT, TRAINWRECK, NIGHT SHIRTS und WARM GRAVES. Danach dann DJ Action mit Julian von den NERVEN.

    Sa, 25.10., Komma,  Maille 5-9, Esslingen, 20 Uhr

    tumblr_inline_nbp2kymJTA1qigkqk

    Auch ziemlich bumsfidel nach vorne: THE SHRINE aus Venice in Kalifornien. Dort werden die jungen Leute heutzutage schon mit Skateboard und Vollbart geboren. Gitarre gibt’s dann zur Einschulung und dann wird gerockt wie die schicke Herbstmode im Frauenmagazin. Nur halt besser. Sagen wir: “Stoner Punk”. DIRTY FENCES sind auch mit dabei. Aus Brooklyn. Und das ist tatsächlich “Rock’n’Roll”. Obwohl Menschen oft nur “Rock’n’Roll” sagen, weil ihnen gerade nix anderes einfällt.

    Auch dabei: THE SHITWORKER feat. DR. SPITZ aus Stuttgart – völlig durchgeschredderte One-Man-Band heute mal zu zweit. DEATH ALLEY aus Holland machen auch noch mit und sind voll auf der Höhe mit Garagen-Proto-Metal im Namen des Teufels. So wie früher als es noch nicht einmal Ratzer Records gab. Da durfte man sogar noch im Krankenhaus rauchen. Mehr dabei geht nicht mehr.

    Sa, 25.10, Jugendhaus West, Bebelstraße 26, 20 Uhr.

    YouTube Preview Image

     
    Keine Kommentare
     


  • 16

    Bald neu in der Hood: Stuttgart City Puls

    fangelsbacker_eck_2

    Vorher oben, nachher – > Klick.

    Die Tübinger im Brennpunkt (heute Abend ARD, wie gewohnt nach der Tagesschau). Gerber-Opening, Shared Space funktioniert nicht und jetzt: Stuttgart City Puls am Fangelsbacher Eck. In den oben abgebildeten Buden haben wir im Frühjahr noch ein paar Wochen lang gefeiert, weil eben klar war, dass die Dinger bald abgerissen werden. Damals war wiederum noch unklar, was dort genau passieren soll, bzw. ich wusste es nicht und konnte es nicht herausfinden.

    Man hat sich für Wohnungsbau entschieden (ein Einkaufszentrum wäre ja auch zu naheliegend gewesen), Wohnungen kann man bekanntlich immer brauchen, wird freilich total schick, modern, urban, nature, bzw. was sich Planer darunter vorstellen und wie man eben so baut heute, guckste hier, oder ich zitiere Thorsten: “Sollen wir wieder Fachwerkhäuser hinstellen?”

    tuebingerstraße

    (Tübinger aaaawww-Bild.)

    Um die Butzen loszubekommen, zieht man alle Zweizeiler-Tricks (55 Euro / Stunde), wie. z.B.:

    Alle Wohnungen sind mit überdurchschnittlichem Anspruch gestaltet. Das beginnt schon vor der Wohnungstüre: Der repräsentative Hauseingang hinterlässt sofort einen guten Eindruck.

    Offensichtlich geht man davon aus, dass sich die Wohnungen eher auswärtige Menschen kaufen, denn hintenraus im Text versucht man den potentiellen Kandidaten die Stadt schmackhaft zu machen. Ein Link zu uns hätte genügt.

    Willkommen in Stuttgart. Willkommen in einer lebensfrohen Stadt, in der die schönste Maßeinheit ein Viertele ist und Traumautos am Fließband gefertigt werden.

    Und mein absoluter Lieblingssatz:

    In den zahlreichen Bars, Cafes und Restaurants wird das französische Savoir vivre auf schwäbisch zelebriert.

    Savoir vivre hatten wir schon mal bei einem anderen Neubau oder? Pariser Höfe? Egal. Wer kaufen will: Die 53 Quadratmeter Butze startet bei knapp 280T und das Penthouse mit 170 Quadratmetern ist für knapp 1,1 Mio zu haben. Schlagen sie jetzt zu und werden Teil vom schwäbischen Savoir vivre. Oder gehste halt einfach mal ins Transit oder ins Dresden.

    Stuttgart City Puls 

     
    16 Kommentare »
     
  • 0

    Klang- und Filmwelten am Donnerstag

    Da isser wieder, dieser Donnerstag, der Tag, an dem manche Menschen härter bechern als am Freitag oder Samstag. Auf der zweiten Stuttgarter Filmnacht sollte man aber langsam starten, sonst muss man dauernd Pipi.

    Stuttgarter-Filmnacht-23-Oktober2014-FINAL-72dpi

    Flyer wie schon letztes Jahr eher so naja, ansonsten ne gute Idee:  “Filmemacher aus der Region Stuttgart präsentieren sich mit einem Programm verschiedenster szenischer Kurzfilmen dem anwesenden Publikum. Mit dabei ein Hollywood Film von einem Schwaben, Schwaben gegen Aliens und Sauerkraut als Droge.” Startet um 20:30 Uhr, das komplette Programm bitte hier nachschlagen.

    Das erste Feierabend-Bier kann man (falls man nicht schon welche zuvor geladen hat), im Second Hand Records öffnen (also falls es da Bier gibt). Hatten wir schon am Dienstag, kann man aber in dem Fall ruhig wiederholen, denn die Betty Ford Boys sind einfach total Weltraum, wie MC Fitti sagen würde.

    bettyfordboys

    Im Second Hand bisschen Meet & Greet mit den Beatmaker Stars, DJ Set und die Uppers & Downers 10inch  wird angeboten, ein Teaser auf das zweite Album – sehr gut übrigens.

    Danach alle ins Kupfi zum Hauptgig, Doors 20:30 Uhr.

    FuK_OKT14_BETTYFORDBOYS_3

    Neben dem üblichen Donnerstagskorso aus Kottan, Transit, Corso, Schrägi, Romantica, Keller oder Climax ist neu im Do-Boot das Cue:

    HP_Cuesday

    Sozusagen als Alternative zur Schräglage. Happy Donnersduck. Und wenn du mehr Party brauchst, geh ins Entnet.

    p.s.: Im Super Popular Sanchez haben wir noch einen Winz-Flyer und Live session mit Borke, Beatbox-Pheel und Faris an den Keys.

    Unknown

     
    Keine Kommentare
     
  • 0

    Welcome Center Stuttgart

    welcome_center

    Heute eingeweiht, am Samstag Tag der offenen Tür: Das Welcome Center Stuttgart im Alten Waisenhaus, Charlottenplatz 17, “eine gemeinsame, zentrale Anlaufstelle für Stuttgarter Neubürger und internationale Fachkräfte in der gesamten Region geschaffen. Ergänzend dazu bietet der Welthaus Stuttgart e.V. ein Weltcafé und ein Globales Klassenzimmer an. Hinzu kommt ein Weltladen.” Find ich gut.

    Im Welcome Center wird “zu allen Fragen rund ums Ankommen, Leben und Arbeiten in der Region Stuttgart” beraten. Die Idee eines Welcome Centers kam im Sommer 2013 auf und somit also ziemlich schnell in die Tat umgesetzt.

    20141022_ml_LOR_8197

    (Foto: Stadt Stuttgart/martinlorenz.net

    Bei der Eröffnung meinte der OB: „Mit dem heutigen Tag haben wir ein neues Kapitel der Willkommenskultur in Stadt und Region aufgeschlagen. Stuttgart besitzt nun im Alten Waisenhaus mit dem Welcome Center, mit Weltcafé, Globalem Klassenzimmer und Weltladen unter einem Dach mit dem Institut für Auslandsbeziehungen und anderen Organisationen ein einzigartiges Zentrum, das für Weltoffenheit, interkulturellen Austausch und solidarisches Miteinander steht.“

    Am kommenden Samstag kann man sich das von 10:00 bis 22:00 Uhr das Center anschauen, “buntes Programm” und mehr Infos auf der nächsten Seite.

    www.welcome.stuttgart.de

    Read more »

     
    Keine Kommentare
     
  • 0

    Telum Nightsessions

    Fast noch ganz frisch, Telum Teamfahrer Alex Schultz nachts rund um den HBF.

     
    Keine Kommentare
     
  • 8

    Schwarzes Brett Stuttgart

    schwarzesbrett

    Kennen bestimmt schon manche, gute Sache und Facebook-Bizarr in einem: Schwarzes Brett Stuttgart. Wie früher an der Uni, jetzt halt auf FB, pinnen die knapp 70.000 Mitglieder ihr Zeug zum Verkaufen / Verschenken und ihre sonstigen Anliegen an die Gruppenwand.

    Kann man ganz schön tief eintauchen und sich verlieren. Da steht schon mal ein Flippers Drumset herum:

    Bildschirmfoto 2014-10-22 um 11.40.11

    Wie ein schwarzes Brett im RL auch, fungiert die Stuttgarter Digital-Variante für Orientierungslose…

    gutes_rap

    (Screenshot via Gina)

    …oder als Ratgeber-Plattform:

    Bildschirmfoto 2014-10-22 um 10.14.25

    Oder toller Dialog: sie verkauft eine schicke weiße Ledercouch, nur sechs Monate alt.

    Interessentin: “Warum verkaufst du denn das geile Teil?”

    Verkäuferin: “Mein Schatz mag ne Flätschcouch”

    Interessentin: “Was ist eine Fläschcouch” (voll der Fläsch ey!)

    Verkäuferin: “Eine bei der man einsinkt, wenn man draufsitzt, so ein rum-gammel teil.”

    Uh Baby, I gammel raw. Ansonsten kann man da sicherlich das eine oder andere Schnäpple schießen. Und du bist doch nicht blödle, oder? Dann guck rein.

    FB Schwarzes Brett Stuttgart 

     
    8 Kommentare »
     
  • 1

    Max Herre Unplugged in Lubu Recap

    Achtung, schon wieder aaaaaalttt!!!!!111!! Und sowieso wart ihr eh alle dort! Aber mir doch egal!

    Das Konzert war auch schon wieder vo zweieinhalb Monaten, es war der 2. August, und nach der Tour hat Max sporadisch ein paar Clips von der Unplugged Tour auf Vimeo gestellt. Als ich das letzte Mal geschaut habe, gabs den Lubu-Part noch nicht, und das muss schon wieder vor über einen Monat gewesen sein. Jetzt halt mit Verspätung und pünktlich zur Darkness über dem Kessel etwas Summertime Backflash.

    War selbst nicht da, dafür Thorsten. Siehe hier.

     
    1 Kommentar »