• 5

    Vielen Dank für die Blumen

    Er würde es natürlich nie selbst posten, und wenn der Aussi das liest wird er bestimmt ganz rot, aber ey, Ehre wem Ehre gebührt! Zwar war der Text nicht für uns, aber Inge ist neben dem Nachbar, Krupa, Thorsten, Chewbacca und Biene Maja mein absolutes Vorbild, ich immer stolz auf ihn, verdrücke jeden Tag viele Tränen, weil er für uns schreibt, deswegen muss die Öffentlichkeit von dieser außergewöhnlichen Fanpost für den außergewöhnlichen Außenreporter erfahren.

    Dazu muss man wissen, dass man gerade als Print-Schreiber relativ selten gelobt wird, dafür umso mehr angemotzt. In sieben Jahren Sub Culture habe ich viele Ibiza-CDs bekommen und noch mehr Frustation zu spüren gekriegt, weil mal wieder nix über die nächste Horny United – Sexy Beach Edition im Heft stand, aber Blumen gab es definitiv nie.

    Unserem Inge ist dieser Coup geglückt, denn er hat für die aktuelle LIFT-Ausgabe einen wirklich “föllig exelenten” (ohne z und mit nur einem l) Artikel über DJ Kleiderbügel aka MC Schrankwand geschrieben. Die Mehrheit kennt ihn als 1. Bürgermeister Michael Föll. Er wird neben Susi (Eisenmann) als zukünftiger Oberbürgermeister von Stuttgart gehandelt (ab 2012) – ja dann gut Nacht um Sechs, pflegt meine Mutter immer in aussichtslosen Situationen zu sagen.

    Aussi hat Föll in Cannstatt getroffen und ihn versucht “zu greifen”, was angesichts dieses verschlossenen Mannes etwas schwierig ist, Ingmar aber doch “föllig” gelungen ist. Fölli lächelt gerne verschmitzt und spitzbübisch durch die Gegend (habs auch mal bei einer Gemeinderatsitzung beobachtet, sehr unheimlich dieses Grinsen), als würde er gerade wieder nen Machiavelli aushecken, wie im Sommer, als er Werner Wölfe als Sozialbürgermeister verhinderte.

    Ebenfalls im Sommer musste der 41jährige selbst wiederum zurückrudern, als bekannt wurde, dass er im Beirat der Firma Wolff & Müller sass, die mit den Abrissarbeiten des Nordflügels beauftragt wurden. Nach einem kurzen medialen Inferno hat der zweimalige Jugendmeister im Eiskunstlaufen (daher vielleicht das kerzengerade Kreuz) das Amt wieder niedergelegt.

    Den kompletten Text kann man als PDF hier nachlesen: Porträt 1. Bürgermeister Michael Föll

 
5 Kommentare »
 

LaberLaber 5 Kommentare

  1. Donnerstag, 9. Dezember 2010 um 13:37

    Ach Übrigens. Der Fölli wurde 1995 wegen Beihilfe zum sexuellem Missbrauch schuldig gesprochen. Macht sich eigentlich nicht so gut in ner Politiker-Vita.

    http://www.welt.de/print-welt/.....ochen.html

    EDIT: Seh grad, weiss der Ingmar natürlich auch…

  2. Donnerstag, 9. Dezember 2010 um 14:13

    Mensch Kutmaster, klaro.

  3. Donnerstag, 9. Dezember 2010 um 15:02

    in der regel ist ne politiker-vita danach vorbei…

  4. Donnerstag, 9. Dezember 2010 um 20:41

    […] This post was mentioned on Twitter by Britt_STGT, Stuttgart Newsbot. Stuttgart Newsbot said: Vielen Dank für die Blumen: Er würde es natürlich nie selbst posten, und wenn […] http://bit.ly/eHCJU4 […]

  5. Freitag, 10. Dezember 2010 um 13:01

    …aber nicht im Stuttgarter Politiker-Inzuchtverein…hauptsache er tanzt nach Cheffe’s Pfeife, dann bleibt er im Amt

Kommentar hinterlassen

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.