6 Kommentare »
 

LaberLaber 6 Kommentare

  1. Freitag, 18. Juni 2010 um 21:22

    Muss ein Weekend Mix eigentlich immer so kurz sein?

    Nimm dir mal ein Beispiel an Speedy J:

    http://soundcloud.com/jochempa.....et/s-0SEP6

  2. Freitag, 18. Juni 2010 um 21:34

    ein weekend mix muss erst einmal mir gefallen, sonst muss er nix weiter, aber ich weiß nicht wer sich 8 stunden lange mixe anhört.

    finde selbst irgendwas zwischen einer stunde und anderthalb einfach ganz praktisch. der obige ist im original vier stunden lang, kann ich dir gerne schicken.

  3. Samstag, 19. Juni 2010 um 4:46

    ein sehr sehr schönes set ! werd mir die restlichen 3 stunden morgen früh genehmigen. BTW 1,5 bis 2 stunden find ich ne ideale zeit um sowohl nen schönen spannungsbogen aufzubaun und auch genremässig kleine exkursionen zu starten … finde es bei ner stunde immer irgendwie schade, weil dann eben meistens die sureshots gespielt werden … ALso longer Set time for Weltmeister !! schönes WE noch

  4. Samstag, 19. Juni 2010 um 12:46

    wie gesagt, oben sind “nur” 80 minuten….

  5. Sonntag, 20. Juni 2010 um 19:06

    Ich höre mir gerne so lange Mixe an. Bei einer langen Auto- oder Zugfahrt ist so ein Mix über deren ganze Länge schon cool.

    Und ein iPod mit vollem Akku und der Mix von Laurent Garnier aus dem End in London von Sylvester 2008 (9 Stunden 15 Minuten Laufzeit) auf einem Transatlantikflug ist einfach unübertroffen.

    Die technisch beschnittenen Längen von Mixtapes bzw. -CDs sind im Zeitalter von billigem Flashspeicher und Festplatten sooo 80er bzw. 90er. :-D

  6. Dienstag, 13. Juli 2010 um 23:30

    HELP … kann mir etwa jemand sagen von wem der track ist der round abaout min 53 bis 57 läuft ???

Kommentar hinterlassen

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.