Gefährlicher Musikwunsch

True story: In South Fulton County hat Johnny Jackson III alias DJ Outlaw Anfang Februar einen Gast auf dem Parkplatz eines Clubs mit fünf Schüssen aus einem Gewehr erschossen, nachdem dieser ihn im Club angegangen war, weil Outlaw seine CD nicht spielen wollte. Outlaw behauptet, der Gast hätte ihn mit einer Waffe bedroht und plädiert auf Notwehr.

Die ganze Geschichte kann man hier nachlesen.

Share on Facebook3Tweet about this on Twitter1Pin on Pinterest0Share on Google+0Email this to someone

2 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *