• 9

    Eins drauf: Autodidakt, Super Super, Traktor, Mähtrasher…

    Der gute Andres alias Autodidakt ist aktiver als denn je. Ich blick da überhaupt nicht mehr durch. Aber von vorne: Aktuell ist auf Traktor Records die EP Autodidakt feat. Super Super “Here We Go” mit 3000 Remixen erschienen (u.a. auch auf iTunes). Weltmeistercover 2010, oleole.

    Die Platte steht aktuell in den Deutschen Club Charts auf Platz 6, last Week 2. Gratulation. Anbei drei Hörbeispiele:

    Original-Mix

    [soundcloud url="http://soundcloud.com/traktor-records/autodidakt-feat-super-super-here-we-go-original"]

    Distrakt-Remix

    [soundcloud url="http://soundcloud.com/traktor-records/autodidakt-feat-super-super-here-we-go-distrakt-remix"]

    Lazy Ants Remix

    [soundcloud url="http://soundcloud.com/traktor-records/autodidakt-feat-super-super-here-we-go-lazy-ants-remix"]

    Glöckelt also wie eh und je, der Lazy Ants Remix klingt recht interessant, wie ich finde. Ist das Rave-Dubsteb? Max und Marlon alias Super Super werden Anfang August ebenfalls auf Traktor die Scheibe “Good on the Dancefloor” veröffentlichen.

    Andres selbst hockt gerade an seinem ersten Album “Autonom”, dass im Oktober die Läden und Download-Stores erreichen soll, vorab erscheint die Single “Pimp my Life”.

    Außerdem hat er das vorerst Digital-Label Mähtrasher gegründet, auf dem seit Anfang Juni schon drei EPs rausgebounced wurden. Auch auf Beatport saugbar. Die erste war von Aerotronic. Klingt so:

    YouTube Preview Image

    Oder so.

    [soundcloud url="http://soundcloud.com/aerotronic/sex-and-cigarettes-ep-teaser"]

    Beim heiligen Staubsauger. Der Label-Name ist Programm. Die hohe Release-Frequenz soll in den nächsten Monaten beibehalten werden. Es brettern dem geneigten Hörer/Tänzer/Wahnsinnigen Scheiben von The Mastertrons, Autodidakt & John Disco, Noize Generation, Distrakt, Rotze und DJ Antention ins Gesicht.

    Die harte Label-Arbeit scheint sich auch DJ-technisch auszuzahlen. Der Autodidakt geht im Juli auf kleine Südafrika Tour und Oktober spielt er vier Dates in Australien. Ich kanns nicht oft genug sagen: Man muss eben einfach am Ball bleiben. Und jetzt brauch ich erst mal ne Runde Ibiza-3/4-Leinenhosen-Chill-Out Vol. 4359. ;)

 
9 Kommentare »
 

LaberLaber 9 Kommentare

  1. Donnerstag, 1. Juli 2010 um 17:11

    Das Aerotronic-Video is aber ne verkümmerte Uralt-Version des tracks…Endversion ist vieeel besser! http://soundcloud.com/aerotron.....-ep-teaser

  2. Donnerstag, 1. Juli 2010 um 17:15

    nicht weinen gell ;) ich dachte du hast keine soundcloud files davon ;)

  3. Donnerstag, 1. Juli 2010 um 17:22

    Ich hab das grad bei denen selbst aufm Profil gefunden…hab bisher nur Traktor auf meiner eigenen Soundcloud. Da wirsch ja dumm sonscht mit dem ganzen Hochladen :D

  4. Donnerstag, 1. Juli 2010 um 17:30

    aUtO isch gangster! best act in t0wn!

  5. Donnerstag, 1. Juli 2010 um 20:50

    sehe gerade der Herr aUtO spielt in der Zula Bar in Cape Town. Eigentlich kein elektronischer Laden per se, aber wohl die musikalisch vielfältigste Location im City Bowl – und nebenbei der schönste Balkon auf der Long Street. Snack Tipp für nach dem Gig: Schwarma von Stand direkt vor der Tür. Sieht ein wenig wild aus, ist aber richtig lekker.

  6. Donnerstag, 1. Juli 2010 um 23:42

    Danke für den Tip, werd ich ausprobieren!!! :)

  7. Freitag, 2. Juli 2010 um 11:12

    Wenn Fragen hast und Tipps brauchst sag Bescheid. Ist zwar schon ein wenig her, dass ich dort die Stadt unsicher gemacht habe, aber die Sure-Shots haben sich angenehmerweise nicht geändert.

  8. Freitag, 2. Juli 2010 um 15:14

    Der Lazy Ants Remix ist super! Der Sound ist vergleichbar mit Excision. Und der geht richtig derbe ab. Ist auch bei Myspace und FB zu finden …

  9. Freitag, 2. Juli 2010 um 16:57

    aUtO und supersuper mit druck nach vorne!

Kommentar hinterlassen

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.